Sonntag, 24. Juni 2018

die MA(gi)SCHE-Kiste

Mein Midi kommt im September in die Schule und hat von seiner zukünftigen Lehrerin beim Schnuppertag ein Aufgabenheft bekommen: "Was ich schon alles kann". Eines der Aufgaben, die schon gelernt sein könnten ist Masche binden. Wir haben vor einiger Zeit gesagt, dass es Fußballschuhe erst gibt, wenn er die Masche kann. Und da beides so schön zusammen fällt, und weil er jetzt schon einige Male gefragt hat, ob wir nicht üben könnten und da bin ich auf folgende Idee gekommen:

Ich hatte die Idee eine Platte oder etwas dergleichen zu bauen mit Schnüren verschiedener Art zum üben mit verschiedenen Bändern.

Im Altpapier habe ich dann eine Schachtel von Müsliriegeln gefunden und mir gedacht, warum nicht :-)

folgendes ist dann entstanden:

Etwas verstärkt mit Gewebeband und bewaffnet mit Schere und Klebefolie ging es ans Werk. Die Aale hat geholfen beim Löcher stechen - die Nagelschere hat die Löcher gemacht - oder ich mit der Nagelschere :-)


Mit Klebefolie die Schachtel eingewickelt und an den Kanten schön gemacht.


Eine lange (wirklich lange) Nadel hat geholfen die Fäden einzuziehen 


In der Mitte habe ich zuvor einen Knoten gemacht, damit sie nicht heraus flutschen.


Dann den Rest verschlossen.

Das Ganze Ding sieht dann so aus - einmal mit Schuhband, einmal mit einem breiteren Band und noch ein etwas breiteres Band (das war von einem Schlüssel-Band) 


Wir haben uns dann auf den Boden gesetzt und angefangen die Masche zu übern, wie ich es machen - mein Mann macht sie etwas anders und unser erster Sohn macht es gleich.

Ich kann gar nicht sagen wie überrascht ich war, als nach 2 Mal zeigen der Midi raus hatte, wie man eine Masche macht. Er hat es ohne Mühe geschafft, die ganze Kiste zu machen. Dann hat er sich hin gesetzt und die Fußballschuhe vom großen gebunden - einfach so. Ich hätte mir das echt nicht gedacht, bin aber sowas von stolz :-) Dafür hat er jetzt eigene Fußballschuhe verdient - und zwar ganz offiziell



Und ab damit nach hier



Kommentare:

  1. Sehr liebe Idee, aber jedes gesunde Kind kann einmal seine Schuhe binden.
    Das ist eine typische und veralterte Schulfähigkeitsprüfung. Mein jetzt schon 36 Jahre alter Sohn wurde damals in der 1. Klasse damit oft von den Lehrern bloßgestellt.
    In der Schule gehört wirklich endlich alles reformiert.
    Lg und alles gute!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi Frau Mayer,
      bei uns in der Schule ist es keinesfalls so, dass sie alles aus diesem Hefterl schon können Müssen - es ist ein Ansporn etwas zu lernen und ev. selbst den Ehrgeiz zu entwickeln etwas dazu zu lernen (oft nehmen sie von den Eltern nicht so gerne den Ansporn an). Und in der heutigen Zeit ist es oft gar nicht nötig die Masche binden zu müssen in der Schule, da es Klettverschlüsse gibt an den Schuhen als Alternative. Die Direktorin hat auch beim Elternabend gesagt, dass es früher eine Schulreife war, das zu beherrschen, heute allerdings nicht mehr.
      Trotzdem hat mich der Ehrgeiz des Midi überrascht und gefreut, so dass es einfach eine Freude war ihn zu beobachten :-)
      Alles liebe, Verena

      Löschen