Sonntag, 13. Oktober 2013

MaxiMadeMasterpiece - Laufradtasche

Heute möchte ich einen Gastblogger vorstellen, der noch nicht schreiben kann, doch auch schon kreativ am Werk ist. Mein Maxi (4 Jahre) hat seine Laufradtasche gemacht. Er hat den Stoff ausgesucht, die Aufbügler bestimmt und den Platz festgelegt, Farben der Snaps ausgewählt und dann wollte er noch selbst nähen!! Das ging folgengermaßen: Mama steuert die Nähmaschine, Maxi hält den Stoff und steuert an der Linie entlang. Er hebt und senkt auch das Füßchen und schneidet sogar den Faden ab. 


Das Ganze war für mich wohl nervenaufreibender als für ihn - ich hab während der gesamten Zeit geschwitzt und immer mit Kommandos (wie: eins zwei drei - und dann startete die Maschine; Fuß hoch; usw...) gesteuert, was er machen soll. Die Kommandos auszusprechen war für mich so verwirrend - ich mache es einfach und denke kaum mehr darüber nach, bzw. habe schon viel automatisiert, worüber ich gar nicht mehr lange grüble.

Alles in allem haben wir 4 Mal daran gearbeitet. Immer mal wieder in Schlafpausen der 2 Kleinen, konnte ich mit dem Großen daran zu basteln. Es ist ein einfaches Utensilio mit Wachstuch innen - das gibt ein wenig Stabilität und wer weiß was so zusammengesammelt wird beim durch die Gegend streifen ;-)


Und weil es für Kiddies und vor allem von einem Kiddy gemacht wurde, kommt es zu KiddiKram im Oktober.

Kommentare:

  1. Toll, das sich ein Junge dafür interessiert. Da präsentiert er die Tasche gleich doppelt stolz :)
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Tasche toll. Gut von deinem Maxi ausgewählt!
    Mein Prinz - stolze 3 Jahre - fängt eben auch schon an zu nähen. Fuß hoch und runter, Faden abschneiden, Stoff auswählen. Aber ansonsten ist er schon noch ein ganzer Kerl: nichts geht über 4-Räder und GROSS!

    LG
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen